• 16. November 2018

Das erste Weihnachten mit Baby

Das erste Weihnachten mit Baby

1024 680 Hebammenpraxis Langenhagen

An das erste Weihnachten mit dem Neugeborenen haben die meisten frischen Eltern hohe Erwartungen. Schließlich hat die Geburt eine große Veränderung im Leben mit sich gebracht und auch das Weihnachtsfest bekommt mit einem Kind einen ganz neuen Wert. Damit Sie aber nicht in Stress verfallen und trotzdem eine entspannte Zeit haben, haben wir hier einige Tipps für Sie zusammengestellt.

1. Sorgfältige Planung und Vorbereitung
Der Grund, weshalb dieser Post schon jetzt erscheint ist es vor allem, Ihnen genug Zeit zu geben, das Ihr Weihnachten ausreichend zu planen. Natürlich müssen Sie Ihre Weihnachtszeit nicht ins kleinste Detail durchplanen – Ein wenig Struktur hilf aber ungemein! Wenn Sie rechtzeitig wissen, wann was zu tun ist, ist das Risiko in unnötigen Stress zu verfallen, deutlich geringer. Machen Sie sich einfach eine kleine Übersicht und schon werden Sie merken, dass alles viel einfacher von der Hand geht.

2. Entspannte Grundhaltung
Versuchen Sie so gelassen wie möglich zu bleiben. Auch wenn diesem Weihnachten oft ein besonderer Stellenwert eingeräumt wird, so ist es dennoch nur eines von hoffentlich vielen, welches Sie mit Ihrer Familie feiern werden. Je entspannter Sie sind, desto leichter lassen sich die kleinen Herausforderungen bewältigen und auch Ihr Baby wird deutlich gelassener bleiben, was Ihnen wiederum einigen Stress erspart.

3. Absprechen der Rituale
Vor allem in der eigenen Kindheit haben meist beide Partner besondere Rituale zu Weihnachten gehabt, welche Sie natürlich auch an Ihr eigenes Kind weitergeben wollen. Dass sich diese
unterscheiden kann natürlich gut sein und so ist es sinnvoll, im Vorhinein darüber zu sprechen, um Missverständnisse zu vermeiden. Eine Streiterei über Kleinigkeiten würden nur die Feststimmung nehmen und das wäre zu schade um die schöne Zeit!

4. Keine großen Experimente in der Küche
Gerade zu Weihnachten werden oft große Menüs aufgefahren und auch das ein oder andere neue Gericht wird ausprobiert. Sollten Sie als frische Eltern Gastgeber an den Festtagen sein, sollten Sie es sich aber nicht zu schwermachen und eher auf erprobte und einfache Speisen setzen. Dem Rest der Familie werden auch diese hervorragend schmecken und Sie vermeiden sich selbst zu großen Stress!

5. Nicht zu viele Geschenke
Sie selbst müssen Ihrem Kind in den allermeisten Fällen nicht wirklich Geschenke machen – Oft werden diese schon aus der ganzen Familie mit Präsenten überhäuf. Je nach Alter bekommt dieses es kaum mit und auch sonst sollte das Fest nicht nur aus dem Schenken bestehen. Nehmen Sie sich also diese Aufgabe und machen es sich ein wenig einfacher und das Fest wird trotzdem ein Erfolg. Wir hoffen natürlich, dass Ihnen diese Tipps weiterhelfen und Sie ein wundervolles erstes Weihnachten feiern – Und wenn nicht, dann ist das eben auch nicht schlimm, versprochen!

Ihre Hebammenpraxis Langenhagen