• 16. August 2018

Der Tipp für das Wochenbett: Stillkugeln

Der Tipp für das Wochenbett: Stillkugeln

1024 682 Hebammenpraxis Langenhagen

Vor allem in den ersten Tagen und Wochen vernachlässigen einige Frauen gelegentlich, genug zu essen, so dass sie sich und ihr Kind ausreichend versorgen können. Auch wenn diese Zeit äußerst spannend und intensiv sind, sollten Sie unbedingt darauf achten, genug Energie zu sich zu nehmen, damit Sie der neuen Situation auf jeden Fall gewachsen sind. Ein hilfreicher Tipp hierbei sind sogenannte Stillkugeln, oft auch als Energiebällchen bezeichnet. Diese können aus Nüssen, Samen, Trockenfrüchten, Getreideflocken, Butter oder´und Honig bestehen und sind so wahre Energielieferanten. Der Vorteil bei diesen liegt darin, dass sie bestens für mehrere Tage vorbereitet werden können und schnell gegessen werden können. Auf diese Weise sind sie immer mit Energie versorgt.
Auch die Milchproduktion wird durch die Zuführung von genug Energie nachweislich gefördert und so machen Sie es sich und Ihrem Kind ganz eindeutig leichter.

Deshalb haben hier ein Rezept für Stillkugeln für Sie – Der Ideenvielfalt sind aber keine Grenzen gesetzt und Sie können gern mit den genannten Zutaten rumexperimentieren!

8 Datteln, Aprikosen oder Feigen
130g Nüsse nach Wahl
3 EL Wasser oder Milch
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
2 EL Sesam, Kokosflocken, gehackte Nüsse oder Kakaopulver

1. Zerkleinern Sie die Trockenfrüchte und Nüsse so fein, wie es Ihnen am besten schmeckt.
2. Geben Sie so viel Flüssigkeit hinzu, dass durch Kneten eine homogene, klebrige Masse entsteht. Außerdem geben Sie nun etwas Salz und Zimt dazu.
3. Nun formen Sie aus der Masse zwei bis drei Zentimeter große Kugeln und wälzen diese je nach Lust in Sesam, Kokosflocken, gehackten Nüsse oder Kakaopulver.

Sie werden die Kugeln lieben – Da sind wir uns sicher!

Ihre Hebammenpraxis Langenhagen